Donnerstag, 23. April 2009

Trari-Trara...

.
...die Post war da!
.

.
2 Schoppel Zauberbälle "Schatten"
.
Mach ich daraus jetzt Socken oder ein kleines kuschelweiches Tuch?
Ich tendiere eher zu Letzterem...
.
.
Bin mal gespannt, ob es so gut ist, wie "die Säulen der Erde"
.

.
.
1800 Seiten Lesefutter
Ich liebe diese Autorin - keiner schreibt so tolle historische Romane wie sie :-)
.
.
*strickend liest*
.
xeena

Kommentare:

Tinchen {Katrin} hat gesagt…

Huhu Xeena,

sag bloß, Du kannst beim Lesen auch noch stricken?! Kriege ich so nicht hin, höchstens beim Fernsehgucken - aber da höre ich eigentlich mehr hin, während ich stricke, als dass ich wirklich zugucke, was da passiert ... Und mit Lesen und Stricken gleichzeitig komme ich total ins Schleudern - ich kann eigentlich immer nur eins :).

Toll, wenn Du das kannst - dann hast Du ja echt was davon und kannst beide Hobbys toll miteinander kombinieren!

Das Buch von Ken Follet würde mich auch brennend interessieren :), und diese Zauberbälle sind einfach der Hit - habe sie schon in anderen Blogs bewundert, nun bin ich gespannt, was Du aus diesen Zauberbällen zaubern wirst!!!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen und Stricken und freue mich schon auf die ersten Anstrickbilder der Zauberkugeln :).

Liebe Grüße
und einen wunderschönen Tag,

Katrin

Beate hat gesagt…

Hallo Xeena,
auf "Die Tore der Welt" kannst du dich freuen, es ist ganz klasse. Ich hab es schon gelesen und werde es ganz sicher irgendwann nochmal lesen. Es ist wirklich im Stil von "Die Säulen der Welt" und hin uns wieder wird eine kleine Brücke zu Die Säulen der Welt geschlagen.
Viel Spaß damit.
Gruß
Beate

Mary hat gesagt…

Ich habe von Margaret George heinrich VIII gelesen, nein verschlungen. Ich mag es sehr, wie sie schreibt. Kleopatra habe ich auch, bin aber noch nicht dazu gekommen es zu lesen, da ich momentan zu viel stricke und vorm PC hocke.

Liebe Grüße
Mary