Donnerstag, 11. März 2010

Strang Nr. 3

.
.
"Sweet Candy"
.

.
Mein 3. selbstgesponnener Strang:
.
Single-Garn (ungetwistet)
120 Gramm
.
.
Gestrickt aus diesem feinen Schätzchen:
.
Superwash Merino fein
im Kammzug handgefärbt
.
(Bildcopyright © by Elfenwolle)
.
.
Ich bin wirklich stolz auf dieses Garn - kein Drall zuviel, keine riesigen schwangeren Regenwürmer!
.
Ich habe es wegen der Bonbon-Farben "Sweet Candy" genannt
.
Eigentlich ist ja nichts gespart beim Selbstspinnen, denn das Kammgarn ist genau so teuer wie handgefärbte Wolle... aber es macht soooo viel Spass!
.
.
Ich geh´dann mal den nächsten Kammzug anspinnen :-)

Kommentare:

Sylvia hat gesagt…

die Farben werden ja immer schöner. Wirklich, großes Kompliment.
Das das Spaß macht kann ich mir vorstellen.

Weiter so!!!!
Ein schönes Wochenende wünscht
Sylvia

chris hat gesagt…

Wahnsinn, da kannst Du aber stolz sein, dass es so toll klappt - und auch diese tollen Farben!
Was machst Du denn mit dem Garn nachdem es auf der Spule ist - hast Du eine ordentliche Haspel? Sowas muss ich nämlich nock anschaffen.
Jetzt habe ich gerade seit 3 Tagen mein Spinnrädchen und 2 Versuche hinter mir - aber noch relativ unbrauchbar.

tinassoeckchen hat gesagt…

huhu...

das Garn sieht wunderschön aus....da bin ich auf die Socken gespannt, wie dick ist es denn geworden? Die Farben kommen richtig gut rüber....

für Socken 4-fach spinnt Frau den langen Auszug, dadurch wird der Single gaaaannnnz dünn, und dann bekommst du zwei Spulen voll raus und kannst zwirnen, das ist wegen der Haltbarkeit besser, richtig eng zwirnen, das Garn bleibt trotzdem super weich. 120gr reichen dir dann für ein paar Socken, hast du eine Haspel? damit kannst du die Garnlänge bestimmen, mit 380m biste gut dabei für Socken, wenns bei mir mal knapp wird stricke ich sie toe up, von der Spitze.....

ich geh jetzt mal zur Post....

liebe Grüße
Tina