Samstag, 29. Mai 2010

Frühlings-Farben

.
.
Mein 15. selbstgesponnener Strang
.

.
Ist 177g schwer und hat eine Lauflänge von 321Metern
.
Er ist aus Merino superwash, besteht aus einem gelben und einem bunten Kammzug und hat mich eine Menge Kraft gekostet, da der bunte Kammzug reichlich angfilzt war und das Ausziehen an Schwerstarbeit grenzte *uff*
.
Aber nun ist er fertig und strahlt in schönen hellen Frühlingsfarben
.
Da er drallmäßig wieder mal super ausgewogen gelungen ist, musste er in kein Entspannungsbad und durfte von der Spule sofort auf den Niddy-Noddy und von dort in einen Strang, den ich gleich mal aufs Balkongeländer zum Fototermin gebeten habe.
.
Ich geh jetzt mal diese superweiche Wolle befummeln *g*
.
Jetzt muss ich aber erst mal diverse halb und fast ganz fertige Sockenpaare beenden, bevor ich einen traumhaften Seide-Merino-Kammzug in dunklen Blautönen anspinne - meine Couchecke und mein Handarbeitskorb quellen echt schon über und die Socken jammern "Hilfe - strick mich fertig!"
.
.

Kommentare:

karin hat gesagt…

Hallo Xeena,

die Schwerarbeit hat sich gelohnt, der Strang ist wirklich schön geworden.

Liebe Grüße, Karin

Stadtwaldvogel hat gesagt…

Die Wolle sieht sehr schön aus, ich finde handgesponnene Wolle eh am schönsten!
LG Julia