Donnerstag, 19. März 2009

Ich packe meine Koffer...

... und nehme in den Urlaub mit:
*
1 angefangenes Rosendeckchen
1 angefangene Socke, die ich dem Ribbelmonster vorwerfen werde
1 angefangene Socke, handgefärbt
1 Restedecke aus 4-fach-Garn
1 Restedecke aus 6-fach-Garn
1 angefangene 6-fach-Socke für den Cowboy
1 Knäuel 6-fach-Garn, auch für den Cowboy
2 Tüten mit extrabunten Sockenwollresten, 1x 4-fach, 1x 6-fach
ein paar Knäuel 6-fach-Reste für Kindersocken
1,5 Zauberball-Socken
1 angefangene Regia-Baumwoll-Sommersocke
*
1 Knitting Calendar
div. Anleitungen
*
hm, wenn ich das so lese, wundert es mich nicht mehr, dass ich alleine fürs Strickzeug schon einen Extrakoffer brauche :-)
xee

Kommentare:

Heide Fabian hat gesagt…

Hallo Xeena,

wie lange gehst du denn in Urlaub?
Das klingt für mich wie min. 4 Wochen.
Habe max. für wzei Paar Socken was dabei. Wir unternehmen im Urlaub auch immer viel, da bleibt nicht mehr viel Zeit zum stricken.
Liebe Grüße Heide und viel Spaß im Urlaub

Karina neuehobbytheke hat gesagt…

Ich sehe das wie Heide.
Wir waren gerade 1 Woche in Norwegen.
Ich habe auf der Fahrt 1 Baktusschal gestrickt und konnte einen Single verpaaren.
Ansonsten war nicht viel mit stricken wegen der vielen Aktivität ;-)
Grüße Karina

Silvia hat gesagt…

Hmmmmm tja -wohin fahrt ihr in Urlaub? An den Strand ????Da wir im Urlaub(wenn wir ihn denn machen) viel unternehmen u ich nicht im Auto stricke würde ich wahrscheinlich Garn für 2-3 Paar Socken mitnehmen u wenn noch Zeit übrig bis zur Heimreise aus den Resten was für die Frühchen nadeln.Kommt ja auch darauf an wie lang ihr in Urlaub fahrt -lach-.Lg u schönen Urlaub Silvia

Doreen hat gesagt…

Grins... machst du ne Weltreise????
Lass mal das Decken und die Restedecken zu Hause. Mit den Socken bist du bestens ausgerüstet :-). Ich wünsch dir nen schönen Urlaub.
LG Doreen

Anja T. hat gesagt…

Hei Xeena,
*grins* das reicht locker für 6 Wochen - es sei denn, Du machst Strand- oder Pool-Urlaub und hast keinen Anhang (Kinder, Partner) dabei ...
Nee, ehrlich, ich würd vor allem nix mitnehmen, was schon angefangen ist. Eine Hand voll schöner Anleitungen (ich schreib mir die gerne auf karierte Karteikarten, da kann ich auch die Charts schön draufmalen oder ausdrucken und draufkleben), ein Sortiment der gängigsten Nadeln, etwa zwei Knäul Wolle pro Woche. Oder - bewährt im letzten Urlaub - Anleitung für ein größeres Tuch samt Wolle und Nadeln. Das kannst Du dann vielleicht an einem der letzten Tage (falls es abends kühl sein sollte) schon ausführen.
Außerdem: Maßband, Nadel zum Vernähen, Reihenzähler und Maschenmarkierer. Feddich.

Liebs Grüßle und einen entspannten Urlaub!