Donnerstag, 7. Januar 2010

Großprojekt 2010 - Anleitung

.
.
... für die, die es wissen wollen :-)
.

.
Ihr braucht:
.
1 Rundstricknadel Nadelstärke 4
.
Häkelgarn "Anchor Magicline"
100% Baumwolle
.
Wichtig: Es gibt keine Randmaschen, alles nur rechte Maschen
.
Wichtig 2: Mischt die Wolle nicht!
Nehmt nur Garn von einer Zusammenstellung - hier reines Baumwollgarn von Anchor, denn die Decke wird, je nach Material, beim Waschen ein wenig eingehen und wenn mittendrin Wolle ist, die z.B. nicht eingeht, sieht die Decke nicht mehr schön aus!.
.
Und so geht´s:
..
3M anschlagen, wenden
.
1. Reihe:1. Masche einfach abheben, 1 Umschlag, restliche Maschen rechts stricken, wenden
.
2. bis 60. Reihe:1. Masche einfach abheben, 1 Umschlag machen, restliche Maschen bis zum Umschlag rechts stricken, den Umschlag rechts verschränkt abstricken, letzte Masche wieder rechts stricken, wenden.
.
Wenn ihr dann 60 Maschen auf der Nadel habt geht es so weiter:
.
61. Reihe:
1. Masche abheben, 2.+ 3. Masche wie in der Klammer beschrieben zusammen abstricken (Masche 2 abheben, Masche 3 rechts abstricken, dann abgehobene Masche 2 über die abgestrickte Masche 3 heben), restliche Maschen wieder alle rechts stricken, wenden
.
usw, usw....
.
Wenn ihr noch 5 Maschen auf der Nadel habt, einfach abketten
.
WICHTIG: die letzten beiden Maschen GEMEINSAM abketten, dann wird die Spitze schöner :-).
Jetzt nur noch so viele Patche stricken, dass die Decke genau so gross wird, wie ihr sie haben wollt (in meinem Fall mindestens 54 Stück pro Decke).
.Ihr könnt die Patche dann zusammennähen, oder wie ich, mit einer 5er Häkelnadel zusammenhäkeln.
.
Achtung: Spannt die Patche bitte NICHT vor dem Zusammennähen/häkeln, auch wenn sie dadurch grösser werden - die Decke wird viel weicher, flauschiger und wärmer, wenn sie nicht gespannt ist.
.
Ungespannt haben meine Patche eine Größe von 21 x 21 cm
.
Die Decke wird zwar reichlich schwer, ist aber kuschlig weich und dadurch, dass sie aus reiner Baumwolle ist, übersteht sie locker eine 90° Wäsche und den Trockner.
.
Das war alles - wenn ihr noch Fragen habt, einfach Kommentar im Blog abgeben oder an xeena@gmx.de mailen.

Kommentare:

Petra.......die sticklady hat gesagt…

Hallo xeena!
Toll, danke schön für die Anleitung, wenn ich mal viel Zeit bzw. viel Wolle über habe werde ich mich daran machen;-) Das kann zwar noch dauern, aber ich werd es unter meine To-Do Liste speichern ;-)
Liebe Grüße
Petra.. knueddeltante in der SKL

Karin hat gesagt…

Hallo xeena

ich habe dich per Zufall gefunden. Hast einen super Blog und die Sachen die du strickts sehen alle klasse aus.
Vorallem die Decken.
Eine Restedecke hab ich auch schon in arbeit nun möchte ich auch mit einer anderen Decke so wie du sie gestrickt hast anfangen.


LG Karin

Nadelmasche hat gesagt…

Hallo Xeena,

die Decke wird bestimmt super.
Danke für die Anleitung und Deine Mühe, sie zu erstellen.ich habe sie mir mal gleich mal abgespeichert.

Viele liebe Grüße von Nadelmasche