Freitag, 24. Juni 2011

Man glaubt´s kaum...



Socken Nr. 30 / 2011

Aus diesem Haufen gut durchgemischter "Wollkotze" wurden durch die Engelsgeduld des Cowboys wieder 2 hübsche Knäuel Wolle...

... die dann verstrickt...

...das 30. Sockenpaar des Jahres 2011 ergaben!

Sockendaten:

ca. 120g selbstgefärbte 6-fach Sockenwolle
Muster: Falscher Zopf
13 Maschen / Nadel
mit 3,5er KnitPro
Gr. 45

Natürlich für den, der das Ganze wieder aufgetüdelt hat - für den Cowboy!


Kommentare:

Tina hat gesagt…

Da hast du aber einen geduldigen Cowboy. Ist doch klar, dass der so toll belohnt wird. Ich liebe den Begriff, den du für das Fadengewirr benutzt :-) Wenn ich mein Strickzeug nicht hochlege, geht es meinen Wollknäueln genau so, unsere kleine Hündin meint dann, das wär ihrs, und ruckzuck steht sie in der Wollkotze... meist gibt das hinterher dann auch mehrere Knäuel beim wieder aufwickeln, mit fransligen Enden. (selbst Schuld denk ich dann immer, zum Zurechtweisen ist es eh zu spät)

niewiederbarfuss hat gesagt…

Ich hätt´ das auch auseinander getüddelt...bei so schöner belohnung ;-)) Wer macht denn solche Wollkotze ???

ganz lieb grüßt Bremate

Heike's quilts and socks hat gesagt…

Wie gut, dass Du einen Cowboy hast. Zu dem auftüddeln hätte ich auch keine Lust. Und schöne Socken hast Du ihm dann daraus gestrickt.
LG, Heike